HNO-Leopoldstrasse-Wartezimmer

HNO Operationen

Kehlkopf-Operation

Mikrolaryngoskopie, Operationen am Kehlkopf

Bei der Mikrolaryngoskopie wird mit dem Mikroskop der Kehlkopf eingesehen und krankhafte Prozesse können so exakt und unter Schonung des gesunden Gewebes mit speziellen Instrumenten entfernt werden. Wenn nötig kann ein CO2-Laser verwendet werden.

So können Stimmbandpolypen, Zysten, Stimmbandknötchen, Reinkeödem, Papillome und andere Prozesse im Bereich des Kehlkopfes, der Stimmbänder, des Zungengrundes und des Sinus piriformis entfernt werden. Bei Verdacht auf eine bösartige Erkrankung werden Proben genommen um die Diagnose stellen zu können, erst wenn der Pathologe die Diagnose bestätigt kann das weitere Vorgehen besprochen werden.

OP erfolgt immer in Vollnarkose, ca. 2-3 Nächte in der HNO-Klinik Dr. Gaertner.

Ambulante und stationäre Operationen in lokaler Anästhesie oder Vollnarkose in der HNO-Klinik Dr. Gaertner Bogenhausen.

Alle OP-Vollnarkosen werden durch das erfahrene und kompetente Anästhesieteam der HNO-Klinik Dr. Gaertner durchgeführt.

Kleinst-Eingriffe in lokaler Anästhesie werden auch in der Praxis HNO-Leopoldstrasse in München-Schwabing durchgeführt.